Aufstellung eines Bebauungsplanes im Stadtteil Steinbach im Bereich der verlängerten Ottweiler Straße: Grundsatzbeschluss

Betreff
Aufstellung eines Bebauungsplanes im Stadtteil Steinbach im Bereich der verlängerten Ottweiler Straße: Grundsatzbeschluss
Vorlage
Amt 61/042/2021
Aktenzeichen
Amt 61/CH
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

Der Eigentümer des Flurstücks 27, Flur 3 im Bereich der verlängerten Ottweiler Straße in Steinbach ist an die Stadt Ottweiler herangetreten mit dem Antrag, im Rahmen der Aufstellung eines Bebauungsplanes die planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtungen eines Wohnhauses auf einem Teilbereich dieses Flurstücks zu schaffen. Nach § 13b BauGB können Außenbereichsflächen mit einer Grundfläche von weniger als 10.000 Quadratmeter, die sich an bebaute Gebiete anschließen, einer Wohnnutzung zugeführt werden. Geplant ist die Aufstellung eines Bebauungsplanes  nach 13a BauGB im beschleunigten Verfahren.

 

Die Lage des Grundstücks ist der beigefügten Flurkarte zu entnehmen. Die Erschließung erfolgt über die Ottweiler Straße. Im Flächennutzungsplan (FNP) der Stadt Ottweiler ist die Fläche als Fläche für die Landwirtschaft dargestellt.

 

Die mit der Erstellung des Bebauungsplanes verbundenen Kosten sowie die Ergänzung der Infrastruktur sofern erforderlich werden in einem städtebaulichen Vertrag geregelt und sind vom Antragsteller zu tragen.

 

Anlagenverzeichnis:

 

- Auszug Flurkarte für den Bereich verlängerte Ottweiler Straße

- Auszug FNP

Beschlussvorschlag:

 

Der Bau-, Umwelt- und Sanierungsausschuss empfiehlt_____________________ dem Stadtrat,

 

1) die Aufstellung eines Bebauungsplanes nach § 13b in Verbindung mit 13a BauGB für den Bereich der verlängerten Ottweiler Straße im Grundsatz zu beschließen.

 

2) die Verwaltung mit der Erarbeitung eines städtebaulichen Vertrages zu beauftragen.