Sanierung der Straße zwischen Mainzweiler und Ottweiler

Betreff
Sanierung der Straße zwischen Mainzweiler und Ottweiler
Vorlage
Amt 61/035/2020
Aktenzeichen
Amt 61/CH
Art
Informationsvorlage

Sachverhalt:

 

Im Investitionsplan des Haushaltes 2019 sind Planungskosten zur Sanierung der Straße außerorts von Mainzweiler nach Ottweiler bis zur L 141 eingestellt. Hierzu wurde das Ingenieurbüro Kohns PLAN GmbH von der Stadt Ottweiler mit den ersten Planungsleistungen beauftragt. Es sollen mehrere Varianten hinsichtlich Straßenausbau, Gestaltung und Kosten untersucht werden.

 

Neben der Sanierung der Straße auf einer Länge von rund 1.100 Metern wurde auch die Errichtung eines straßenbegleitenden Radweges betrachtet. Dieser soll parallel der Straße in Richtung Ottweiler angelegt werden. Erste Ergebnisse der Vorplanung liegen vor und wurden mit dem Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) diskutiert.

 

Im Laufe der weiteren Planung sind noch weitere Randbedingungen abzuklären, die Auswirkungen auf die Planung und Kostenermittlung haben werden. Mit dem LfS ist die Bereitschaft zur Fortsetzung des Radweges an der L 141 bis zur Illinger Straße zu klären. Alternativ wäre eine Radwegeanbindung über einen zum Teil parallel verlaufenden Waldweg/Feldwirtschaftsweg zur Trift am Reitstall vorbei und zur Karl-Marx-Straße. Der Radweg könnte auch separat über ein Radwegeförderprogramm des Landes/Bundes bezuschusst werden.

 

Weitere festzulegende Punkte sind:

- Verbesserung der Straßenachse und Gradiente

- Situation im Einmündungsbereich der Ortslage

- Eimündungsbereich L 141

- Grunderwerb

- Bodenbeschaffenheit

- Entwässerung

 

Die Vorplanung soll nach Vorstellung im Ortsrat Mainzweiler und Bau-, Umwelt und Sanierungsausschuss in 2020 zum GVFG- bzw. Nachfolgeprogramm angemeldet werden.

Anlagenverzeichnis:

 

Übersichtsplan Alternativen Radweg