Bebauungsplan "Alte Gießerei" mit paralleler Teiländerung des Flächennutzungsplans: Aufstellungsbeschluss

Betreff
Bebauungsplan "Alte Gießerei" mit paralleler Teiländerung des Flächennutzungsplans: Aufstellungsbeschluss
Vorlage
Amt 61/018/2020
Aktenzeichen
Amt 61/CH
Art
Beschlussvorlage

Sachverhalt:

 

Nach der Insolvenz der Firma Werle Gießerei und Einstellung des Betriebes zum 31.12.2019 möchte die Stadt Ottweiler die innenstadtnahe Fläche weiterentwickeln. Hierzu beabsichtigt die Stadt Ottweiler die Aufstellung des Bebauungsplanes „Alte Gießerei“ mit paralleler Teiländerung des Flächennutzungsplans.

 

Ziel des Bebauungsplanes ist es, die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Nutzung der Planfläche für Einzelhandelsmärkte, Dienstleistungen, Gastronomie, Büro- und Geschäftsgebäude, Betriebe des Beherbergungsgewerbe, Wohnnutzung und Anlagen für kulturelle und sportliche Zwecke. Mit der geplanten Teiländerung des Flächennutzungsplanes soll die Darstellung gewerbliche Baufläche durch eine Sonderbaufläche ersetzt werden.

 

Die Planfläche hat eine Größe von ca. 3,8 Hektar und umfasst folgende Parzellen: 73/1,92/15, 92/11, 24/16, 106/7, 106/8, 92/13, 92/16, 101/1. Die Planfläche liegt in der Stadtmitte von Ottweiler und ist über die Bahnhofstraße erschlossen. Die genaue Abgrenzung des Geltungsbereiches ist dem beigefügten Lageplan zu entnehmen.

 

 

Anlagenverzeichnis:

 

Geltungsbereich Bebauungsplan/Teiländerung des Flächennutzungsplans

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Bau-, Umwelt- und Sanierungsausschuss empfiehlt ____________________ dem Stadtrat,

 

1) gemäß § 1 Abs. 3 und § 2 Abs. 1 BauGB die Aufstellung des Bebauungsplanes „Alte Gießerei“ mit paralleler Teiländerung des Flächennutzungsplans im Geltungsbereich des Bebauungsplans zu beschließen.

 

2) die Verwaltung zu beauftragen, den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Alte Gießerei“ gemäß § 2 Abs. 1. BauGB ortsüblich bekannt zu machen.